Vita - Philipp Sonntag | Schriftsteller

Direkt zum Seiteninhalt
Vita
   

Foto: Petra Schöning
28.12.1938
geboren am  in Halle/Saale


Ausbildung:

1958
Abitur am Realgymnasium Gräfelfing bei München

1964
Abschluss als Diplomphysiker an der Uni München

1959-1967
Studium der Ökonomie an der Uni München und Uni Hamburg, sowie mehrere Semester an der „Hochschule für Politische Wissenschaften“ in München

1970
Promotion an der Technischen Hochschule Hannover, mit der Dissertation Mathematische Analyse der Wirkungen von Kernwaffenexplosionen in der BRD


Wissenschaftliches Berufsleben:

1964-1978
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Carl Friedrich von Weizsäcker, bis 1971 in Hamburg beim VDW (Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V.), danach in Starnberg im „Max-Planck-Institut zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt. Zentrales Thema war die Untersuchung von Atomkriegen.

1979-1986
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Karl W. Deutsch im „Institut für Vergleichende Gesellschaftsforschung“ (IIVG)  des WZB (Wissenschaftszentrum Berlin). Thematisch ging es vor allem um die Untersuchung der „Informationsgesellschaft“.

1986-2000
Im „VDI/VDE Informationstechnik e.V.“, mit mehreren Beiträgen zu „Technik und Gesellschaft“ und zur Evaluation der Ergebnisse von innovativen Förderungsprojekten.


Engagements in der Industrie: (Gesellschafter und Projektbetreuung)

1963-1978
Rossmann Feinelectric GmbH, Gauting bei München: Produktion von Transformatoren und Motoren, Entwicklung von Sicherheitstechnik und kybernetische Modelle

2001-2008
PI Patent Interconsulting GmbH: Büro Berlin, Innovation der „Bionischen Säge“, Service für Firmen-Darstellungen zu Mikrosystemen im Internet

2001-2004
FTS Fördertechnik Sonntag GmbH, Büro Berlin: Unterstützung des Projekts der Modernisierung von Gabelstaplern bis Ende 2004



Copyright ©  Philipp Sonntag 2019
Zurück zum Seiteninhalt