Gratwanderungen der Sicherheit

Notiz zu einer Anwendung der Kriegsfolgenstudie der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) von 1971 auf die Gegenwart.

Hier finden Sie das Dokument im PDF-Format.

Kommentare erwünscht.

Fühlende Kreaturen

Überall, wo wir als Menschen eine liebevolle Zuwendung lebendig werden lassen, dort werden wir alltäglich mit friedvollen Zeiten belohnt, und nicht nur im Alltag. Es ist zwar noch ein weiter Weg bis zu einem „Abrüstungswettlauf“, bei dem wir uns in wechselseitigem Wohlwollen übertreffen. Aber die Überwindung unserer bedrohlichen Vernichtungsfantasien beginnt – schon lange vor Thukydides – bereits bei den kleinsten, verspielt liebevollen Gesten der Zuwendung. Von daher ist in der menschlichen Geschichte weitaus mehr gelungen als misslungen. Würden nämlich die militanten bis geistigen, die privaten bis staatlichen Terroristen hemmungslos „alle möglichen“ Schäden anrichten, sähe es bei uns bereits jetzt aus wie auf dem Mars. Der nicht vermiedene Krieg ist jeweils so über alle Maßen anstrengend, dass wir kriegerische Rachereflexe schier endlos im Unbewussten programmieren. Daher erreichen unsere Friedensbemühungen oft bestenfalls eine chronische Linderung von Symptomen.

Indem wir unser Mitgefühl auf alle mit uns fühlenden Kreaturen richten, erkennen wir unsere Friedlosigkeit in jedem Detail. Pflanzen und Tiere könnten uns da viel erzählen, vielleicht spürt jede Zelle vorhandenes ebenso wie fehlendes Wohlwollen. Besonders schwer aber haben es unsere Schutzengel, und trotzdem weigern sie sich nach wie vor zu verstehen, warum wir den mit Engelszungen dargebotenen Frieden partout nicht annehmen wollen. Wenn wir ihn eines Tages friedlich in uns und friedfertig gesellschaftlich geschafft haben, mag er uns ganz natürlich und selbstverständlich erscheinen.

Klimahölle

Weil keiner in der Hölle friert,
wo jeder bald ganz knusprig wird,
da wär’s da unten schon mal gut,
wenn einer was fürs Klima tut.
Langnese Eis käm’ dort gut an,
mit Grönland Eis wär’ was getan,
doch Vorsicht wenn’s den Teufel trifft,
die Dosis macht auch dort das Gift.